8. Lange Nacht der Computerspiele, Nachlese

Von   29/05/2014

Einer Einladung René Meyers folgend hat sich der For Amusement Only e.V. als Aussteller auf den Weg nach Leipzig gemacht. Ariane Fugmann (Vizepräsidentin des FAO e.V.) und Thomas ‘Mugg’ Daden trafen sich am Vorabend, den Freitag (09.05.2014) im Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt. Mugg’s Kombi wurde mit einem 8 Fach Daytona PC-Aufbau und Zubehör beladen.

Im Vorfeld hat man über René Meyer erfahren, dass der Aufbau in der zweiten Etage in der Nähe des Deutschen Mega Drive Meisterschafts (DMDM) Wettbewerbes stattfinden soll. Die Aussteller konnten wählen ob sie Freitag Abend oder Samstag ab 13 Uhr kurz vor Beginn der Veranstaltung aufbauen.  Ari und Mugg standen am 10.05.2014 um 13:00 Uhr am Veranstaltungsort auf der Matte und kein René Meyer in Sicht, aber dafür Lars Bernhofen alias Schlonkel. Lang nicht mehr gesehen und gleich wiedererkannt 😉 … Er hatte schon tags zuvor aufgebaut und man tauschte die ersten Informationen aus. Da René noch nicht da war und es doch recht lange Wege vom Auto zu dem möglichen Ausstellungsort waren, wurde kurzerhand beschlossen den Daytona zu entladen. Dank Lars Transportwagen konnten die Sachen schnell in die zweite Etage des HTWK Leipzig gebracht werden.

Bild:  8. LNdC, Lars Bernhofen Ausstellungstisch (altes Tonband mit 8 Bit Mukke, C64 &The Lost Caves, Vectrex)

Bild: 8. LNdC, Lars Bernhofen Ausstellungstisch (altes Tonband mit 8 Bit Mukke, C64 &The Lost Caves, Vectrex)

Bild:  8. LNdC, In der Wartezeit wurde schon mal der Banneraufbau des Daytonas vorbereitet.

Bild: 8. LNdC, In der Wartezeit wurde schon mal der Banneraufbau des Daytonas vorbereitet.

Um ca. 13:30 Uhr kam ein scheinbar sehr entspannter Organisator René Meyer und es stellte sich sehr schnell raus, dass wir gar nicht in die 2. Etage sollten, sondern am besten Platz des Hauses in der ersten Etage … nach einer kurzen Diskussion wurden die Sachen eine Etage runter gekarrt. Es gab selbstverständlich einen kleinen verglasten Fahrstuhl, aber der Spielenacht vorangestellt war der Hochschulinformationstag der HTWK Leipzig. Von 10 bis 16 Uhr gab es zahlreiche Veranstaltungen, Laborführungen, Experimente und Schnuppervorlesungen der Studienangebote der Hochschule.

Da kann das Umtouren schon etwas dauern.

Bild:  8. LNdC, FAO e.V. Daytona USA Aufbau

Bild: 8. LNdC, FAO e.V. Daytona USA Aufbau

Der Daytona USA hat seinen Aufbauplatz im Treppenhaus der erste Etage gegenüber dem Fahrstuhl gefunden. Strom, Tische und Stühle wurden bereit gestellt. Es wurde auch höchste Eisenbahn, auch wenn die Uhr noch weit von 16 Uhr entfernt war. Die ersten Interessierten der Spielenacht schlichen schon um 14:30 Uhr durch die Gänge. Der Daytona war zu 15 Uhr einsatzbereit und es haben sich auch gleich Testspieler gefunden, um eine Runde zu fahren …

Bild:  8. LNdC, wer früher kommt, kann früher Daytona USA fahren ;-)

Bild: 8. LNdC, wer früher kommt, kann früher Daytona USA fahren 😉

Bild:  8. LNdC, wie auf der VCFe 15.0 hat Muggs das C64 FAO Video vom DaddlerTL aufgebaut

Bild: 8. LNdC, wie auf der VCFe 15.0 hat Muggs das C64 FAO Video vom DaddlerTL aufgebaut

Wie auf der VCFe 15.0 am Wochenende zuvor wurde ein C64 II mit Ultimate mitgebracht und ein Video vom Flipper- und Arcademuseum gezeigt. Dieses Video wurde vom daddlertl gedreht und für den C64 konvertiert.

Bild:  8. LNdC, Dayyytooonaaaa

Bild: 8. LNdC, Dayyytooonaaaa

Ab 15 Uhr wurde gefahren was das Zeug her gibt ;), aber man konnte noch schnell schauen was es anderes gab. Die Besonderheit der HTWK Leipzig gegenüber anderen Veranstaltungen ist gleich offensichtlich. Man hat nicht einen Raum, sondern fast ein ganzes Gebäude.

Bild:  8. LNdC, Eingangsbereich der HTWK Leipzig

Bild: 8. LNdC, Eingangsbereich der HTWK Leipzig

Sobald man ins Gebäude hinein kommt sieht man Vitrinen befüllt mit schönen Ausstellungsstücken verschiedener Themen. Gameboy, Casio Uhren, Bügelperlen Schmuckstücke. Die Bügelperlenausstellung vom Bernhard Lautenbach von RETRO Games war ein klarer Blickfänger! Verschiedene Figuren aus der Videospielwelt waren zu bestaunen.

Bild:  8. LNdC, Vitrinenausstellung Bügelperlen

Bild: 8. LNdC, Vitrinenausstellung Bügelperlen

In der Mensa konnte man nicht nur Trank und Speisen erhalten. Der Bereich war fest in der Hand von Brettspielen … Die Besucher konnten in der ersten und zweiten Etage die verschiedensten Ausstellungen besuchen. Hierbei gab es Klassik Themen wie auch Modernes. 3 D-Brillen und Druck waren vertreten wie auch besondere Eingabemethoden für besondere Anwendungen. Keine Frage, sehr viele PCs mit Computerspielen wurden belagert wie auch zwei große Turniere, wo jeder mitmachen konnte. Das echte Highlight dürften die Roboter Fußballspiele in der vierten Etage gewesen sein. Im Klassik Bereich der Homecomputer hat man neben C64, Amiga und Atari auch viele interessante Exponate von Sinclair Rechner gesehen! Den Besuchern standen weit über 200 Spielstationen zur Verfügung.

Auch viele bekannte Gesichter aus der Retrocomputing/Videospiel-Szene waren zu sehen und das Radio Paralax hat live ins ferne Internet übertragen.

Bild:  8. LNdC, in der 2 Etage der Radio Paralax Aufbau …

Bild: 8. LNdC, in der 2 Etage der Radio Paralax Aufbau …

Bild:  8. LNdC, Daytona macht jedem Spaß …

Bild: 8. LNdC, Daytona macht jedem Spaß …

Bild:  8. LNdC,  Lars Bernhofen alias Schlonkel

Bild: 8. LNdC, Lars Bernhofen alias Schlonkel

Bild:  8. LNdC,  Sven Vössing alias Sanifox alias Retro Hunter

Bild: 8. LNdC, Sven Vössing alias Sanifox alias Retro Hunter

Bild:  8. LNdC, René Meyer

Bild: 8. LNdC, René Meyer

Bild:  8. LNdC, Das Magazin RETRO war ebenfalls da …

Bild: 8. LNdC, Das Magazin RETRO war ebenfalls da …

Zur langen Nacht der Computerspiele in Leipzig gab es parallel eine Retrobörse in Oberhause, aber das RETRO Magazin war an beiden Veranstaltungen vertreten und haben die Besucher an ihrem Stand über das Magazin informiert und an einem Cevi um die Wette zocken lassen. Gemäß dem Motto der langen Nacht der Computerspiele wurde überall gespielt und den Besuchern wurde wirklich was geboten … neben der Mensa haben Studenten des HTWK in der ersten Etage gegrilltes und Getränke zu sehr fairen Preisen verkauft.

Bei der Deutschen MegaDrive Meisterschaft VIII gab es großes Interesse. Da der Hauptorganisator Sebastian Sponsel krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen war, hat Richard Neumann das Turnier mit etwas Hilfe gestemmt.

Bild:  8. LNdC, DMDM VIII vor dem Turnier

Bild: 8. LNdC, DMDM VIII vor dem Turnier

Bild:  8. LNdC, DMDM VIII 1. Preis

Bild: 8. LNdC, DMDM VIII 1. Preis

Bild:  8. LNdC, DMDM VIII Turnierspiel

Bild: 8. LNdC, DMDM VIII Turnierspiel

Bild:  8. LNdC, Plakat des Fightality-Turnier

Bild: 8. LNdC, Plakat des Fightality-Turnier

Für viele waren die Roboter-Fußballspiele das Highlight der Veranstaltung. Die kleinen Kerle sind recht knuddlig und spielen das Runde ins Eckige. Die kleinen Roboter laufen nicht nur auf zwei Beinen, sondern können auch wieder alleine aufstehen. Es ist wirklich faszinierend was mit der Zeit die Technik so geschaffen hat.

Bild:  8. LNdC, zweite Roboter Fußballspiel

Bild: 8. LNdC, zweite Roboter Fußballspiel

Bild:  8. LNdC, Akku-Ersatzladebank der blauen Mannschaft

Bild: 8. LNdC, Akku-Ersatzladebank der blauen Mannschaft

Zwischen 16:00 Uhr bis 3:00 Uhr hatten die Besucher viele Möglichkeiten sich kostenfrei zu vergnügen. Der Daytona USA Aufbau ist bei den Besuchern sehr gut angekommen, aber ein Unbekannter hat es wirklich geschafft ein Bremspedal abzubrechen … Nicht nur, dass man vor der offiziellen Öffnung schon gefahren ist, die letzten Hardcore-Gäste wollten auch nach drei Uhr weiter fahren, aber hier haben Mugg und Ari den Stecker gezogen … auch wenn der Tag/Nacht interessant war und man einige Leute getroffen hat … irgendwann muss man Schluss machen, denn schließlich musste der Aufbau noch abgebaut werden. Das Interesse der Besucher war auf jeden Fall stark. Es gibt keine offizielle Zahl der Besucher, aber unter der Hand wird die Zahl von 3000 genannt. Es ist in der Tat schwierig abzuschätzen, da die HTWK groß ist und so eine Schätzung schwierig ist.

Nach ein paar Stunden Schlaf ging es wieder nach Seligenstadt. Die Veranstaltungsform in Leipzig ist interessant und kommt bei den Besuchern gut an.

Die 9. Lange Nacht der Computerspiele findet im Jahr 2015 am 25. April statt.

Bilder und Video
Bilder: http://www.arcademuseum-seligenstadt.de/dokuwiki/doku.php/bilder:event:on_tour:lange_nacht_der_computerspiele_2014
Bilder: http://www.schreibfabrik.de/img/spielenacht2014/

Video: http://www.youtube.com/watch?v=VbgA29NRLr0
Video: http://www.youtube.com/watch?v=O0CbqPZNrNA
Video: http://www.youtube.com/watch?v=3ZZ1RihJfRI
Video: http://www.youtube.com/watch?v=OqD-XDSHbSU

weitere Berichte
Artikel: http://www.lust-auf-nostalgie.de/computer/03_events/langenachtdercomputerspiele/lndc_2014_10052014.htm
Artikel: http://megadriveturnier.blogspot.de/2014/05/nachbericht-dmdm-viii.html

Interessante weiterführende Links
http://www.schreibfabrik.de/spielenacht/
http://www.radio-paralax.de